Yentown (Swallowtail Butterfly)

Yentown - Cover 1Shunji Iwai schuf mit Yentown im Jahre 1996 eine tiefgründige Gesellschaftsstudie der Metropole Tokios mit fast epischem Ausmaß, in dem es um die Jagd nach Glück, Geld und Geborgenheit geht. Ein ganz großes Kino unserer Zeit, welches leider zu vielen Menschen verschlossen bleibt.

Für Menschen, denen das Glück nicht hold war und die auch keine japanische Staatsbürgerschaft besitzen, gibt es abseits der glitzernden Großstadt Japans einen Ort namens Yentown. Dort findet ein Leben statt, das durch subkulturelle Ereignisse gegenzeichnet ist. Menschen verschiedenster Herkunft streben nach Hoffnung, um ihrem Dasein entkommen zu können. Manche finden sich damit ab. Für die junge Ageha gibt es noch Hoffnung. Doch will diese auch hart erkämpft werden…

Lange hat es gedauert bis ich endlich diese Digipak-Ausgabe von rem dieses Films in meinen Händen halten durfte. Jahrelang habe ich gewartet bis es möglich war, Yentown für einen halbwegs akzeptablen Preis zu bekommen. Dieser viel gelobte aber wenig beachtete Film aus dem letzten Jahrtausend entschädigte mich aber für meine aufgebrachte Geduld.

Shunji Iwai liefert uns hier einen Film ab, der fast schon dokumentarische Züge annimmt, dabei Manga-gleich daherkommt, um im nächsten Moment als Musikclip weiterzulaufen. Der Zuschauer wird in die Welt von Yentown und seinen Bewohnern hineingesogen und erst nach über zwei Stunden wieder freigelassen (wenn überhaupt). Dabei wird dem Zuschauer eine Geschichte voller Schicksale präsentiert, die von Tiefe, Glaubwürdigkeit und Authentizität strotzt. Zusätzlich kommt auch die Rassismus-Thematik ganz gut zum Vorschein. Vergleichbar auch mit den Türken in Deutschland, die hier bereits in der 2. oder 3. Generation leben und dennoch nicht integriert sind.

Optisch ist der Film natürlich keine Wucht. Das Bild ist relativ schlecht und für manche sicherlich im Zeitalter des HD-Wahns inakzeptabel. Die Schauspieler neigen gerne zum Overacting und hier und da lassen sich gewisse Längen nicht vermeiden. Dennoch ist das Gesamtpaket dieses Dramas für ein gewisses Publikum unbestritten gelungen. Zudem wird der Film im Original mit Untertiteln angeboten, was der Atmosphäre nur gut tut. Geheimtipp!

DVD-Inhalt:
– Hauptfilm (ca. 145 min.)
– Impressionen (ca. 8 min.)
– Poster

Yentown - Cover 2

19. August 2014 | Verfasst von in Asiatische Filmkunst | 0 comments

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.