Stiefbrüder

Stiefbrüder - CoverStiefbrüder ist eine infantile, schmutzige und niveaulose Komödie von und mit Will Ferrell sowie John C. Reilly. Mit pubertierendem Humor und Gags unter der Gürtellinie wird versucht den Zuschauer zu unterhalten – mit Erfolg! Dieser Streifen ist prädestiniert dafür ihn mit seinen Kumpels, dazu ein paar Bier, zu genießen. Nur so funktioniert dieser Film.

Brennan Huff wohnt zusammen mit seiner alleinerziehenden Mutter, die ihn prächtig versorgt und verwöhnt. Als sie Robert Doback kennenlernt, heiraten sie und ziehen zusammen. Ihr neuer Ehemann hat aber auch einen verzogenen Sohn, namens Dale und dieser ist – genauso wie Brennan – von der Heirat und dem Zusammenziehen wenig begeistert. Das Problem an der Situation ist aber vielmehr, dass beide „Jungs“ 40 Jahre alt sind und eigentlich ihr eigenes Leben selbstständig führen müssten…

Wenn man sich Will Ferrell-Filme ansieht, müsste man eigentlich auch wissen, was einen als Zuschauer so erwartet. Die Streifen sind nicht unbedingt tiefgründig oder besitzen einen anspruchsvollen Humor. Aber sie unterhalten und besitzen diesen pubertären Charme und Witz, den (fast) jeder Mann nachvollziehen kann. Gerade in Stiefbrüder werden Männerträume war, den ganzen Tag zu Futtern, Zocken und Filme jeglicher Art zu schauen sowie finanziell unabhängig zu sein (zumindest solange die Eltern genug Taschengeld geben). Ich würde behaupten, dass jeder Mann so einen kleinen Brennan oder Dale im Herzen trägt.

Deshalb funktioniert Stiefbrüder für mich und bietet noch lange für die Zeit nach dem Anschauen einige Insider. Der Film ist auch der Grund, warum ich Hulk-Hände besitze und einen Piratenhut. Wieso? Weil es einfach witzig ist! Frauen können sowas nicht verstehen und deswegen sollte man sich einen Tick Albernheit aufbewahren und ab und zu mal kindisch sein. Wie beim Anschauen dieses Films.

DVD-Inhalt:
– Hauptfilm (Kinoversion und Extended)
– Extended & Alternate Scenes (ca. 17 min.)
– Line-O-Rama (ca. 6 min.)
– Dale vs. Brennan (ca. 7 min.)
– Gag Reel (ca. 4 min.)
– Boats ´N Hoes – Music Video (ca. 2 min.)
– Prestige Worldwide Full Presentation (ca. 5 min.)
– Audiokommentar mit Will Ferrell, John C. Reilly, Adam McKay, Baron Davis und John Brion

8. März 2013 | Verfasst von in Hollywood, Independent & Co | 0 comments

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.