Bloodsport

Bloodsport - Cover 1Der Van Damme-Klassiker schlechthin aus den späteren Achtzigern! Mit Bloodsport gelang Jean-Claude Van Damme der Durchbruch im Filmgeschäft und machte ihn zum Actionhelden. Dieser Streifen ist einfach zeitlos und eine echte Martial-Arts-Filmperle.

Frank Dux ist ein perfekt ausgebildeter Soldat. Um seinem Ziehvater und Meister die letzte Ehre zu erweisen und ihn mit Stolz zu erfüllen will Frank an einem geheimen Wettkampf teilnehmen, dem sogenannten Kumite und den Titel holen. Die Army ist davon nicht begeistert und versucht ihn davon abzuhalten. Gegen die Anweisungen seiner Vorgesetzten bricht Frank aus und macht sich auf den Weg nach Hongkong. Dort muss er sich im Untergrund zwischen zwielichtigen Gestalten anderen Kämpfern und verschiedenen Kampfkünsten stellen…

Der angeblich auf wahren Ereignissen beruhende Streifen aus dem Jahr 1988 lässt jeden Nostalgie-Action-Filmliebhaber vor Freunde jubeln. Natürlich darf man Bloodsport nicht mit heutigen Maßstäben (am besten mit keinen) vergleichen. Es geht hier in erster Linie um den Kampfsport und der wird von keinem geringeren als „Mr. Spagat himself“ Jean-Claude Van Damme verkörpert. Teilweise ist zwar die Synchronisation wirklich schlimm (Kinder) und das Schauspieltalent mancher Darsteller kommt nicht wirklich zur Geltung (ganz zu schweigen vom 80er Jahre Style), aber spätestens, wenn Van Damme zwischen zwei Bambusstangen hängt und sich hochzieht, dann weiß man, wieso dieser Film ein Klassiker ist.

Die vorhandene Story und die Hintergründe des Hauptdarstellers sind nicht weiter erwähnenswert und dienen allein dem Zweck, das Turnier einzuleiten. Viel interessanter sind eher die Parallelen zu Mortal Combat oder Dragonball, wo jeweils auch Turniere eine mehr oder weniger gewichtige Rolle spielen. Die Zeichnung der Figuren verstärkt hier zudem die Gemeinsamkeiten zu einem Videospiel oder einem Comic. Jeder Kämpfer hat seine spezielle Disziplin und der stärkste Kontrahent („Endboss“) kämpft natürlich mit unfairen Mitteln.

Als Bonusmaterial gibt es leider bis auf einer paar Trailer nichts zu finden auf der DVD, die in einem schicken Digipak inkl. 6 Movie Cards präsentiert wird. Abschließen möchte ich mit den Worten von Bolo Yeung, der den Endboss Chong Li spielt: „Ein Stein schlägt niemals zurück…“

DVD-Inhalt:
– Hauptfilm (ca. 88 min.)
– Trailer

Bloodsport - Cover 2

22. November 2013 | Verfasst von in Hollywood, Independent & Co | 0 comments

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.